Chi Gong

Was ist Chi Gong?

Chi heißt Atem und Gong bedeutet geleistete Arbeit oder Übung, wie auch kunstfertige Geschicklichkeit. Noch heute wird Chi Gong von Millionen von Chinesen in Parks auf den Straßen praktiziert.

Durch unser schnelles und immer hektischer werdendes Leben zeigt sich den letzten Jahrzehnten auch bei uns im Westen, die große Wirkung von Chi Gong.

Die fließenden Konzentrations- und Meditationsübungen des Chi Gong bringen einen harmonisierenden Ausgleich in unser Leben. Die gezielten Bewegungen der Wirbelsäule  beeinflussen das Rückenmark und das vegetative Nervensystem des gesamten Körpers. Ein wohltuender Effekt entsteht auf dem ganzen Körper. Es wird geübt Krankheiten zu vermeiden und zu vertreiben und so eine hohe Vitalität im Alter zu erreichen. Chi Gong kann in jedem Alter praktiziert werden.

Die Chinesen sagen: Das Altern fängt in der Wirbelsäule an!

Zum aktuellen Kursprogramm in Aachen